Aktuell
Thriller
Lavinia Borowski-Reihe
Anthologien
Autor
Impressum
 


Name: Lavinia Borowski

Alter: 32

Beruf: Privatdetektivin


Gestatten, mein Name ist Borowski, Lavinia Borowski. Und ehe Sie fragen: Ja, ich habe polnische Wurzeln, aber die stammen von einem Großvater mit ungefähr 20 Urs vor dem "Groß".

Ich war mal Polizistin, kam aber mit der zeitweise engen Bürokratie nicht klar. Aber da ich Verbrechen nun mal mag, stand ich vor der Wahl, Verbrecherin zu werden oder Privatdetektivin. Raten Sie, wofür ich mich entschieden habe ...

Ich lebe im ostwestfälischen Hille. Das ist ein kleines Städtchen bei Minden, in dem es sich gut leben lässt - auch wenn wir statt der vielen Windräder lieber schnelles Internet hätten. Trotz seiner Beschaulichkeit ist der Mühlenkreis nicht frei von Kriminalität. Was mir ein weites Betätigungsfeld bietet und mein Einkommen sichert - auch wenn es gern ein bisschen höher sein dürfte.

Natürlich kann ich meine Arbeit nicht immer allein durchführen. Hilfe hole ich mir manchmal von meinen Freunden:
Charlie, einer Boxerin mit abgebrochener KFZ-Lehre und Gefängniserfahrung
Mehmet Erdogan, genannt Ali, meinem Boxlehrer (Hatte ich erwähnt, dass ich in meiner Freizeit dem Boxsport huldige? Auch wenn Ali meint, dass ich zu selten trainiere und dass das der Grund ist dafür, dass ich bei meinen Fällen immer wieder ordentlich eins auf die Mütze kriege.)
DJ, einem Discotürsteher, der ebenfalls in Alis Boxstudio trainiert, manchmal Taxi fährt und aussieht wie "The Rock" Johnson (wovon ich schon öfter profitiert habe).

(Übrigens, die Pistole auf dem Bild oben ist ein Fake, der Fotograf bestand darauf. Auch wenn amerikanische Krimis es suggerieren: In Deutschland dürfen Privatdetektive keine Waffen tragen.)


___________________________________________________________________________________


Zuerst sieht es nach einem harmlosen Routinefall aus: Die neureiche Eva Wortmann beauftragt Lavinia mit der Beschattung ihres mutmaßlich untreuen Ehemannes. Doch kurze Zeit später ist der Manager tot - ermordet. Hauptverdächtige: Lavinia. Nur mit Mühe kann sie ihre Unschuld beweisen. Nun ist der Fall zu ihrer persönlichen Angelegenheit geworden. Doch je länger sie ermittelt, desto undurchsichtiger wird der Fall. Als sie Spuren verfolgt, die ins Mindener Rotlichtmilieu führen, gerät sie in das tödliche Umfeld des Bordellkönigs Johann Müller.


Verlag: Tredition, Hamburg, Januar 2017
ISBN: 978-3-7345-8675-0

 
Top